Vorsatz + Gewohnheiten ändern:
3 Ninja-Taktiken

Da ist diese Aufgabe, die du seit einiger Zeit mit großem Erfolg ignorierst, wegschiebst, verdrängst – dieses eine Projekt, dessen Deadline gefährlich näher rückt. Das Buch, das dein Kommilitone empfohlen hat, staubt auf deinem Nachttisch ein. Das Vorhaben, zum Frühaufsteher zu konvertieren. Und natürlich existiert noch irgendwo der gute Vorsatz, in diesem Jahr endlich regelmäßig zu joggen. Ach …

Hast du viele gute Vorsätze und wenig „Drive“, diese umzusetzen?  Lästige Gewohnheiten und Verhaltensweisen sind in der Tat manchmal schwer abzulegen und manch persönliches Ziel entpuppt sich als echte Herausforderung.

Daher möchte ich dir drei Motivations-Selbstüberwindungs-Ninja-Techniken vorstellen, die hohes Potential haben, deine Wünsche und Vorsätze in Erfüllung gehen zu lassen: „wenn-dann-Trigger“, „tiny habits“ und Hindernisse.

 

Gewohnheiten und Verhalten ändern – Vorsätze erfüllen; Ninja-Taktik 1

1. Verhalten ändern durch „Wenn-dann-Trigger“

Wichtig ist, dass du sehr exakte Verhaltensweisen und Handlungen definierst. Die Formel dazu:

„Wenn ich X mache …

… dann mache ich sofort hinterher oder gleichzeitig auch Y“

So kannst du dich, sobald die wenn-Bedingung erfüllt ist („Trigger“ bzw. Auslöser), nicht mehr herausreden. Studien zeigen, dass die Produktivität und die Rate der erreichten Ziele um 200-300% ansteigt, wenn man wenn-dann-Pläne nutzt. (Siehe Harvard Business Review unten.)

Damit ist nicht gemeint:

  • Wenn es 11 Uhr ist, dann erledige ich die lästige Aufgabe XY, die mir mein Kollege gegeben hat.
  • Wenn meine Kollegen / Kommilitonen rauchen gehen, dann gehe ich nicht mit, mache aber auch eine Pause.

Wenn das so einfach wäre “wenn 11 Uhr ist … “, hätten wir kein Problem mit dem Zeitmanagement. Der Clou dieser Technik ist es, das gewünschte Verhalten an konkrete, unausweichliche HANDLUNGEN, nicht an die ZEIT zu knüpfen. Das können Banalitäten sein:

  • Sobald ich die Zähne putze, stelle ich mich dabei auf die Zehenspitzen, um meine Unterschenkel zu trainieren.
  • Immer wenn ich mit dem Auto losfahre, mache ich 5 Stimmübungen.

 

 

Gewohnheiten und Verhalten ändern – Vorsätze erfüllen; Ninja-Taktik 2

2. „Winzige“, neue Gewohnheiten etablieren mit „Tiny habits“

Small ist beautiful! Die Handlungen sollten bei den wenn-dann-Triggern dabei so klein sein, dass es keine Ausreden gibt. Also statt sich auf das gewünschte tolle, große und schwer erreichbare Endergebnis zu versteifen, ist es hilfreicher, klein anzufangen. Ganz klein. Also nicht: Nach dem Aufstehen mache ich 100 Liegestütze, lerne 50 Chinesisch-Vokabeln auswendig und schreibe 23 Seiten meiner Hausarbeit. Sondern:

  • Immer wenn ich auf Toilette war, mache ich zwei Liegestütze (siehe Video unten.)
  • Wenn ich Lust auf etwas Süßes bekomme, esse ich eine Karotte oder trinke ich ein Glas warmes Wasser, anstatt zur Schokolade zu greifen.

 

Und wenn die kleinen Gewohnheiten erstmal routiniert sind, kannst du auch noch ein paar Liegestütze drauf packen. Die Ideen sind nicht neu bzw. waren es erst unlängst. Bekannt gemacht hat sie vor allem dieser TED-Talk von BJ Fogg „Forget big change, start with a tiny habit”, bei Studienstrategie auch liebevoll „Zahnseide-Typ“ genannt … Warum? Sieh selbst …

 

Gewohnheiten und Verhalten ändern – Vorsätze erfüllen; Ninja-Taktik 3:

3. Gute Vorsätze erzwingen durch „Hindernisse“

Ich habe die Taktik für mich schon einige Male erfolgreich angewandt. Aber ich finde es noch besser, Hindernisse zu erzeugen:

  • Der Müll liegt vor der Haustür, sodass ich, wenn ich die Tür öffnen und das Haus verlassen will, den Müllsack in die Hand nehmen muss. Einmal in der Hand, kann ich ihn auch gleich runtertragen.
  • Bevor ich Zähne putze, muss ich erst 5 Rückenübungen / Situps machen.
  • Ich verstecke alle kleineren Aufgaben, Texte, Bücher, To-Dos in einem verschließbaren Schrank, dass ich Sie beim arbeiten NICHT griffbereit habe.
  • Ich ziehe fast täglich den WLAN-Stecker und schalte das Telefon aus.
  • Ich lege mein Terra-Band (Fitness-Tool) auf meinen Schreibtisch, sodass ich es in die Hand nehmen muss, bevor ich zu arbeiten anfange.

Da man auf die unvermeidliche Handlung (Tür aufmachen,  Zähneputzen) nicht verzichten kann, fällt es leicht, die kleine Handlung kurz – auch wenn anfangs noch zähneknirschend – noch zwischenzuschieben.

In diesem Motivations-Video zeige ich dir anhand meiner Wohnung, wie ich mich persönlich z.B. zum Sport motiviere und Vorsätze zu Gewohnheiten etabliere.


 

Vorsätze erreichen, Gewohnheiten ändern: Die 3 Regeln:

  1. Nutze wenn-dann-Auslöser („Trigger“), um eine gewünschte Verhaltensweise zu etablieren oder eine lästige Gewohnheit umzupolen.
  2. Kleine Gewohnheit („tiny habit“): Knüpfe die neue, erwünschte Handlung an bestehende Routinen und mache sie so klein und energiesparend wie möglich.
  3. Hindernisse: Nutze Hindernisse, um die neuen Handlungen und Vorsätze notfalls ein wenig zu erzwingen.

 

P.S.: Eine der vielversprechensten Apps / Software der letzen Jahre arbeitet sehr erfolgreich mit wenn-dann-Triggern, um dein Zeitmanagement zu erleichtern und Arbeitsroutinen abzunehmen: „If this than that“: IFTT. Schau es dir mal an!

P.P.S.: Zu dem Thema lesenswert ist auch der Artikel aus dem Harvard Business Review: “How to Make Yourself Work When You Just Don’t Want To”. Und natürlich für mehr Motivations-Ninja-Techniken, die selbst Meister Yoda noch nicht verraten hat: die Golden Rules … *hüstel!

 


 

Wie steht es mit deinen Vorsätzen? Hast du weitere Ideen für wenn-dann-Trigger, tiny habits oder Hindernisse, um Gewohnheiten einzuführen? Teile sie in einem Kommentar (geht schnell, kostet nix) und wir haben alle was davon! Sharing is caring … 🙂







Einspruch? Zuspruch? Schreib′s auf!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Spare mindestens 1 Stunde Zeit am Tag! Innerhalb der nächsten 10 Tage lernst du, wie du deine Effizienz verdoppeln und deinen Stress halbieren kannst.



  • merktricks-spielend-einfach-schneller-clever-lernen-und-vokabeln-fakten-lernstoff-auswendig-lernen-und-einpraegen-pauken-leicht-gemacht-lern-experte-dr-martin-krengel-2-526x800
    Last-Minute-Merktricks

    Verdoppele deine Erinnerungsleistung. Mit nur (m)einer einfachen, aber extrem mächtigen "3-2-1 Methode". Sie lässt sich ...

  • Stoppt-die-Welt
    Stoppt die Welt, ich will aussteigen!

    Wie fühlt es sich an, loszulassen und das Leben zu Leben, das man leben möchte?...

  • ebook Cover Lesen von Martin Krengel
    eBook Lesen

    Dieses eBook zeigt dir wie du schneller liest als auch wie du Informationen gezielt filterst und selbst komplizierte Texte besser verstehst....

  • ebook Cover Motivation von Martin Krengel
    eBook Motivation

    Was ist Motivation? + Sich motivieren + träumen und zielen + Ablenkungen ausschalten + Tricks gegen Aufschieberitis + mehr Motivation i...

Spare mindestens 1 Stunde Zeit am Tag! Innerhalb der nächsten 10 Tage lernst du, wie du deine Effizienz verdoppeln und deinen Stress halbieren kannst.



Send this to friend

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Diese Webseite verwendet Cookies, damit wir sie noch besser machen können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Schließen