Stress in der Schule: was du gegen das Zuviel und Leistungsdruck tun kannst

Stress in der Schule: der Fehler im System

Als ich vor 10 Jahren zum ersten Mal meine Lernseminare vor Lehramtsstudenten hielt, hatte ich echt z i t t r i g e Knie.

Ich dachte mir:

„Was soll ich den angehenden Lehrern schon Neues über Lernpsychologie erzählen? Die studieren das ja.“

Pustekuchen!

Ich war verwundert und entsetzt als ich hörte, dass Menschen, die 40 Jahre ihres Lebens anderen etwas beibringen sollen selbst nicht wissen, wie man richtig lernt!

Dies wird im Lehramtsstudium nicht gelehrt!

Auch höhere Semester wussten nicht, wie sie sich w i r k s a m Dinge einprägen und selbst motivieren und fokussieren können! Selbst im letzten Semester hatten die zukünftigen Lehrer noch nicht mal was von MindMaps gehört (und das ist nun wirklich eine recht veraltete Lernmethode).

Bitte sag mir, dass das inzwischen anders ist!!!

Stress-in-der-Schule-zu-viele-Hausaufgaben-Leistungsdruck-Gymnasium-Grundschule-Sekundarstufe-Was-tun?-dr-martin-krengel -1


Stress in der Schule: Was machen, wenn Schule zu viel wird?

Leider habe ich bisher keinen Lehramtsstudenten zwischen Kiel und Zürich getroffen, der mir diesen eklatanten Mangel im Studiencurriculum widerlegen konnte.

Traurig, oder?

So ist es ja kein Wunder, dass der Leistungsdruck in der Schule Schülern, aber auch Studenten Probleme bereitet. Der Leistungsdruck macht Schüler und Studenten sogar krank. Denn keiner hilft ihnen! Keiner kann ihnen wirklich helfen.

Die Lehrer haben Stress, dass sie ihren Lehrplan einhalten und die Inhalte bis zum Jahresende oder den Abi-Zentralprüfungen durchpeitschen. Und sie geben diesen Stress unbewusst auch an ihre Schüler weiter.


Mein Tipp: Ich habe einen E-Mail-Selbstmanagement-und Lernnewsletter mit vielen nützlichen Tipps und Gedankenanstößen. Mit der Anmeldung bekommst du auch zugriff auf meine Coaching-Box, das sind 24 kostenlose Downloads mit Übungen, Checklisten und Grais-Buchkapiteln.

Zeitmanagement / Pareto Prinzip / Dr Martin Krengel


Stress in der Schule: zwei schockierende Lesermails

Kürzlich erreichte mich folgende E-Mail:

Stress-in-der-Schule-zu-viele-Hausaufgaben-Leistungsdruck-Gymnasium-Grundschule-Sekundarstufe-Was-tun_-dr-martin-krengel -2

*Nach dem Betreff und dem ersten Satz dachte ich, jetzt kommt eine Mail von einem Berufsstarter, der im ersten Job überwältig ist (was völlig normal wäre).

Doch eine 55 Stunden-Woche für eine 13-Jährige?

Das ist doch grausam!!! Oder?

Stress in der Schule: zu viele Hausaufgaben

Auch der Leistungsdruck in der Grundschule ist bereits für manche Schüler kaum tragbar.

Diese empfindsamen Jahre der Pubertät. Sie sollten der Charakterschule dienen. Abhängen mit Freunden, Ausprobieren des Selbst in verschiedenen Hobbys. Das ist viel wichtiger als ZDF (Zahlen, Daten, Fakten) – oder findest du nicht?

Stress in der Schule – zu viel Lernstoff

Okay, beides ist wichtig, aber es sollte in einer angemessenen Balance stehen. Nicht so, wie mir eine Mutti letztens schrieb:

„Mein Sohn ist im ersten Jahr am Gymnasium und er setzt sich extrem unter Druck und steht sich konstant selbst im Wege. Dazu kommt, dass er die gesamte Zeit, die er zu Hause ist, nur lernt und in den Prüfungen nix rauskommt. Prüfungsangst ist auch extrem hoch bei ihm.“

 


Von Vorbildern lernen Stress-in-der-Schule-zu-viele-Hausaufgaben-Leistungsdruck-Gymnasium-Grundschule-Sekundarstufe-Was-tun?-dr-martin-krengel -3

In diesen jungen Jahren werden Muster geprägt. Das Muster „Mehr ist gleich besser“ und das bullemie-mäßige Reinhämmern von Stoff wird den Ärmsten auch im Studium zu schaffen machen und später im Job hamsterrad-mordsmäßig einen Stress-Sorgen-Cocktail bereiten.
Nein, ich will nicht das Schulsystem anprangern, wie die Pollemik-Attacken von Manfred Spitzer & Co. Das sieht gut in der Talkshow aus, bringt DICH / DEIN KIND aber nicht weiter.

Jedes System hat Lücken. Jedes System hat Vor- und Nachteile. Fakt ist: Es gibt viele, die in den Systemen mit Bravour bestehen.

Die Frage ist doch:

Was machen die Erfolgreichen anders? Was kann ich mir von denen abschauen? Welche Prozesse durchlaufen sie und wie denken sie?

Wenn du die Chance hättest, darin einen Einblick zu kriegen, dann senkt sich auch der Prüfungsstress.

 


Stress mit Hausaufgaben oder Lerhren in der Schule und im Abi:

Stress in der Schule: wie wir ihn bewältigen

Es ist doch klar, dass du oder dein Kind Prüfungsangst haben. Denn wenn die Fähigkeiten nicht den Anforderung entsprechen, dann ist jeder unsicher und nervös.

Stress-in-der-Schule-zu-viele-Hausaufgaben-Leistungsdruck-Gymnasium-Grundschule-Sekundarstufe-Was-tun?-dr-martin-krengel -5Ich kenne das ja nur zu gut. Bei mir war ja selbst Land unter und ich fühlte mich überfordert. Ich habe als Schüler meine 4er auf dem Zeugnis gehabt, habe dann aber das Ruder rumreißen können, nachdem ich das System verstanden hatte. Im Studium selbst habe ich an 5 Unis in 5 Ländern gute Noten erzielen können, einfach indem ich PASSENDE STRATEGIEN mit GUTEN METHODEN verknüpft habe.

Wenn du nun wissen willst, wie du effektiv Stress in der Schule abbauen kannst, dann hol dir meinen Bestnoten-Kurs!

Ich habe darin mein komplettes „Eltern 3.0 – Paket“ integriert, in dem ich extra Lern- und Umsetzungsstipps für Eltern gebe, die auch jüngeren Schülern helfen wollen, die vielleicht noch nicht einen kompletten Kurs machen oder ein 250 Seiten Buch lesen wollen / können.

Zur Einstimmung ein Beitrag von RTL:

Hier findest du alle Infos zum Bestnoten-Kurs (Klick!)


Willst du den entpannten Weg zum Einserdurchschnitt einschlagen? – Probiere es doch statt einem Buch zu dem Thema lieber mit einem Video-Kurs.

Der Bestnoten-Lernkurs:

 

Entpannt, strukturiert, fokussiert und motiviert lernen und Prüfungen meistern.

Ich habe basierend auf meinem Bestseller „Bestnote – Lernerfolg verdoppeln – Prüfungsangst halbieren einen Video-Lernkurs konzeptioiert.

Dieser richtet sich an Schüler, Abiturierenten und an Studierende. Er ist perfekt geeignet um die Schulzeit und Schulstress zu meistern und impft dich für dein Abi und folgendes Studium.

  • Für Eltern gibt es eine spezielle Sektion „Eltern“ mit Videos und Infos direkt für Euch, wie Ihr Eure Schützlinge am besten unterstützt und coacht.
  • Den Schülern selbst (Grundschule / Sek I.) empfehle ich mit Modul 3 und 7 zu starten – das sind die Motivations- und Merktricks, die für Euch am relevantesten sind. Danach macht weiter mit den Modulen 8 (trainieren / wiederholen), 4 (strukturieren) und 7 (reduzieren). Und druckt gleich alle Stress-in-der-Schule-zu-viele-Hausaufgaben-Leistungsdruck-Gymnasium-Grundschule-Sekundarstufe-Was-tun?-dr-martin-krengel -4Checklisten aus.
  • Abiturienten können den ganzen Kurs machen – aber klammert Euch nicht an jede Übung und an jede Lektion. Es geht darum, dass Ihr 5 bis 10 für Euch spannende Techniken herauspickt und mit denen experimentiert. Wenn die dann sitzen, macht ihr selektiv weiter mit anderen Inhalten und Übungen.
  • Engagierte Lehrer und Dozenten verstehen nützliche Grundprinzipien des Lernens und wann und warum Menschen überfordert sind. Pickt Euch einfach Übungen und Techniken raus und gebt Euren Schützlingen an passender Stelle ein wenig Inspiration zu den eigentlichen Inhalten mit auf den Weg.

 


Ja, verrate mir mehr über den Kurs.


Ich habe einen E-Mail-Selbstmanagement-und Lernnewsletter mit vielen nützlichen Tipps und Gedankenanstößen. Mit der Anmeldung bekommst du auch zugriff auf meine Coaching-Box, das sind 24 kostenlose Downloads mit Übungen, Checklisten und Grais-Buchkapiteln.

Zeitmanagement / Pareto Prinzip / Dr Martin Krengel









Diese Website benutzt Cookies. Wenn Du weiter auf unserer Seite surfst, stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. Mehr Infos (Datenschutzerklärung). ok!