Schneller Lesen | Speed Reading: ✏ Verdoppele deine Lesegeschwindigkeit und dein Verständnis ✔

Schneller Lesen durch Speed Reading:
Welche Techniken und Übungen gibt es?

Wie kannst du schneller lesen lernen?

Schnelllesen: Was steckt dahinter? Was bringt es dir? Tatsächlich: Schneller Lesen kannst du leichter lernen, als du denkst! Mit meinen einfachen Tipps lässt sich die Lesegeschwindigkeit schnell um 30 bis 50 Prozent dauerhaft steigern. 

Mit etwas Übung lässt sich so die Lesegeschwindigkeit sogar auf das Doppelte oder Dreifache steigern. Unglaublich: Oft wird auch das Verstehen durch eine höhere Lesegeschwindigkeit gesteigert – aber nicht immer. Daher eine kleine Warnung vorweg … 

Bild zum schnellen Lesen


Schneller Lesen bringt dich manchmnal nicht weiter!

Warnung: Ich habe mich in meinen beiden Studiengängen (Psychologie + Wirtschaft) extrem viel lesen müssen und sehr schnell Informationen filtern und aufbereiten. Für meine Doktorarbeit habe ich über 1.000 Fachartikel und Bücher gelesen.

Ich war dabei von den „klassischen“ Speed Reading Techniken enttäuscht, die z.T. auf den Gehirn-Guru Tony Buzan zurückzuführen sind und die heute überall noch unhinterfragt gelehrt werden. Sie sind ein guter Start, damit du dich traust beim schnellen Lesen etwas loszulassen – wenn du aber für den Beruf oder dein Studium liest, musst du lernen die RICHTIGEN Inhalte auswählen lernen und ZUSAMMENHÄNGE schnell erkennen, filtern und aufbereiten lernen: 

Wichtiger, als alle Texte einfach nur schneller zu lesen, ist es, schneller die Zusammenhänge und das „Global Picture“ zu verstehen.

Schneller lesen - mehr verstehen mit Speed Reading und Schnelllesetechniken - wichtiger ist aber filtern von Texten - Lernexperte Dr Martin Krengel

 

Wie das funktioniert, beschreibe ich im 3. Kapitel der „Bestnote“ und im ebook „Schneller Lesen – mehr Verstehen“.

Viel Spass beim Lesen wünscht

Dr. Martin Krengel

 


Schneller Lesen - Mehr Verstehen - Der Info-Surfer

Schneller lesen, mehr verstehen,
die Informationsflut bewältigen:
Auch du schaffst das!

 


Schneller Lesen – mehr verstehen,
meine 11 Quick-Start Tipps:

 

Let´s go! Schnelllesen lernen mit der richtigen Technik

Mit den richtigen Techniken und Methoden lernst du einfach, schneller zu lesen – ohne mühevolles Training des Speed Reading & ohne teure Speed Reading Seminare.

Schneller lesen mit Speed Reading Technik 1

1. Lesegeschwindigkeit dem Text anpassen

Die wichtigste Regel: Einfache Texte, Zeitungsmeldungen und Unwichtigeres nur überfliegen. Selbst „harte Brocken“ beim ersten Mal nur grob- und querlesen. Dann erst wird das Sezier-Werkzeug (Bleistift, Lineal, Textmarker) zur Hand genommen und der Text genau analysiert.


Schneller lesen mit Speed Reading und Zeitmanagement-Trick Nr. 2

2. Das Gesetz der erzwungen Effizienz nutzen

Wer sich zwingt, schneller zu lesen, und auf die Uhr schaut, liest tatsächlich schneller. Also Zielzeiten zum schnellen Lesen setzen: z.B. für einen Journal-Artikel 1 Stunde bzw. 25 Seiten des Fachbuchs lesen. Das zwingt zur Selektion und vermindert Abschweifungen.


Schneller lesen mit Speed Reading Technik 3

3. Regressionen (Zurückspringen) vermeiden

Zurückspringen der Augen und leises Mitsprechen sind Feinde des schnellen Lesens. Denke einfach, der Text ist ein aktionsgeladener Kinofilm, in dem eine zackige Verfolgungsjagd durch die Zeilen stattfindet. Wie im richtigen Kino kannst du diesen „Film“ nicht zurückspulen. Nicht jedes Mal, wenn wir etwas nicht verstanden haben, ist es sinnvoll, zurückzuspringen. Vieles ergibt sich erst später aus dem Zusammenhang.

 


Schneller lesen mit Speed Reading Technik 4

4. Scheinwerfer statt Taschenlampe

Ebenso verlangsamen so genannte „Fixationen“ des Auges die Geschwindigkeit des Lesens. Das ist vergleichbar mit einer schmalen Taschenlampe, mit der du nachts etwas auf dem Rasen suchst. Schneller geht es, wenn der Satz in sinnvolle Wortgruppen unterteilt wird. | Z.B: Versuche, eine | Textspanne von 3-4 Wörtern | zu erfassen. | Schweife über die Zeilen | wie ein Autoscheinwerfer. | Dabei liest du | diese drei Wörter | immer mit einem Mal. |

Meine Meinung: In der Tat sind die Techniken sinnvoll, um schneller zu lesen. Aber ich merkte in meinem Studium und im Job, dass es nicht viel bringt einfach alles nur schneller zu lesen. In Zeiten der Informationsflut müssen wir lernen, die richtigen Informationen zu finden, Kernaussagen zu filtern und mit den passenden Strukturierungs- und Merktricks tiefgründig zu verstehen. Dann merkt man sich die Informationen aus den Sach- und Fachtexten auch leichter. Schau dir deswegen auch unbedingt meine Ninja-Schnelllese-und-Struktur-Methoden an, mit denen ich es geschafft habe, zwei verschiedene Studien „Mit Auszeichnung“ und eine Doktorarbeit abzuschließen.

Schneller lesen mit Speed Reading Technik 5

5. Wortschatz anreichern

Je reichhaltiger der Wortschatz, desto besser das Textverständnis. Dies gilt gerade bei Fachtexten sowie für Fremdsprachen. Statt das Lesen ständig durch Nachschlagen zu verlangsamen, lieber einen Zettel neben das Buch legen. Darauf kommen alle unklaren Begriffe – am Abend werden dann die neuen „Vokabeln“ recherchiert. So können sie sich über Nacht gut einprägen.

 


Liest du um zu Lernen? Hole dir mein Lern-Starte-Set. Klicke auf die Box, um die Downloads gratis runterzuladen:

Lernen richtig zu lernen - wie lerne ich am besten - Hol dir mein Lern-Pruefungs-Kit von Dr Martin Krengel


Schneller lesen mit Speed Reading Technik 6

6. Visualisieren – Film ab!

Wir sind wieder bei der Kino-Metapher: Lass beim Lesen einen geistigen Film in deinem Kopf abspielen: Die Begriffe werden plastischer, die Theorien lebendig und du wirst Teil des Drehortes! Durch das Assoziieren mit vorstellbaren Bildern wird das Verständnis beim Lesen und die Erinnerung erhöht. Bei ganz „brutalen“ Schauplätzen hilft nur eins: Bleistift raus und durch ein selbst erstelltes Schema die Zusammenhänge verdeutlichen!

 

Schneller lesen mit Speed Reading Technik 7

7. Sei wählerisch, my Text-Lady!

In unserem Kopf hat sich seit Schulzeiten eine Annahme ganz tief verwurzelt: „Texte sind linear, d.h. man beginnt vorn und liest Zeile für Zeile nach hinten durch.“ Das ist aber so, als würde man als Tourist durch JEDE Straße einer Stadt fahren, um die Sehenswürdigkeiten und Hauptattraktionen kennenzulernen! Mache dir lieber vor dem Lesen einen guten Überblick und lies selektiv. (Achtung: Dies gilt für Recherchen und wissenschaftliche Texte, nicht unbedingt für Lehrbücher, die einer gewissen Didaktik folgen.)


Bild zum schnellen Lesen

Schneller Lesen -mehr verstehen. Mit der richtigen Technik und Methode kein Problem (Fotoquelle: Fotolia)


Mehr verstehen mit Lesen-Taktik Nummer 8

8. Struktur im Kopf hilft

Jeder Text hat eine gewisse Architektur. Jedes Strukturelement hat eine gewisse Funktion – so wie Bad, Küche und Schlafzimmer eine andere Funktion haben. Es gibt Passagen zur Rechtfertigung gegenüber wissenschaftlichen Kollegen; lange Methodenbeschreibungen sollen Experimente wiederholbar machen; Implikationen für die weitere Forschung sind für den Grundkurs uninteressant. All diese Elemente sind „Ballast“ für dich, die du geschwind überfliegen kannst. Halte dich lieber in den angenehmer eingerichteten „Räumen“ auf.


Tipp 9: Schneller lesen – mehr verstehen, ja. Aber eins ist bei schweren Texten ganz wichtig:

9. Lass dich nicht frustrieren

Anfangsinvestitionen zahlen sich aus! Bis wir einen unbekannten Text wirklich verstanden haben, brauchen wir viele Zusammenhänge im Gehirn, die beim ersten Lesen noch nicht vorhanden sind. Habe Geduld! Es ist normal, wenn du beim ersten Lesen nicht viel verstehst. Lies daher zügig über die Zeilen, um ein Gefühl für wichtige Begriffe, Konzepte & Kontext zu erhalten. Beim zweiten Lesen hat man schon viel mehr Hintergrundwissen – der Textzusammenhang erschließt sich leichter. Beim dritten Mal (z.B. in der Lernzeit) wirst du auf ein Verständnis von 70-90% kommen. Das reicht meist schon aus, denn du hast weder Zeit in der Prüfung noch Platz im Essay, um auf jedes Detail einzugehen!

Klicke hier für mehr Anti-Frust und Motivationstipps.


Mehr verstehen mit Lesen-Taktik Nr. 10

10. Mit dem Text diskutieren

Beim Lesen muss man immer einen Kompromiss zwischen dem Verständnis und der Schnelligkeit machen. Erst mit der Übung und ein paar weiteren Techniken kann man beides gleichzeitig steigern. Eine Technik, die zwar das Lesen etwas verlangsamt, aber das Verständnis und die Erinnerung erhöht, ist das „Reden mit dem Text“. Indem du immer wieder Fragen an den Text stellst und Anmerkungen wie „Verstehe ich nicht“, „Hier wäre mir ein Beispiel hilfreich“ oder „Aha, hier greift er also das Thema aus Abschnitt zwei noch einmal verständlicher auf“ machst, verarbeitest du den Text intensiver und kannst gleichzeitig deine Emotionen beim Lesen ausdrücken.


Speed Reading Technik 11

11. Zeitmanagement beim Lesen

Ja, man kann zu langsam lesen! Wer zu langsam liest, liest meist unkonzentriert, die Gedanken schweifen ab. Deswegen ist volle Power und vollkommener Fokus auf den Text durch ein selbst gesetztes Textziel (30 Seiten/h, siehe Punkt 2) sehr förderlich. Ein Trick dazu: Nur 45 Minuten konzentriert und sitzend (!) am Schreibtisch lesen, 15 Minuten aufs Bett legen und die Gedanken zur Verarbeitung des Textes schweifen lassen, dann geht es an die nächsten 30 Seiten. Alternativ kannst du in den 15-20 Minuten Pause einen Mini-Schlaf halten (unbedingt Wecker stellen). Warum funktioniert das? Sind wir zu müde, fällt das Hirn zu leicht ins langsame Lesen zurück und liest Wort für Wort. Mit voller Energie können wir dagegen die Pausen mehr als herausarbeiten!

 

 

Zum Weiterlesen: Schneller Lesen kann nur ein Anfang sein, wichtiger ist, dass du die Texte verstehst und anwenden kannst!

  1. Bestnote Konzentriert lernen LerntippsIn der „Bestnote: Lernerfolg verdoppeln, Prüfungsangst halbieren“ findest du wichtige Tricks zum schnellen überblicken, filtern und verstehen auch schwerster Fach- und Sachtexte.
  2. Schau dir mein ebook „Schneller lesen und mehr verstehen“ an. Darin erhälst du 10 goldene Regeln für noch schnelleres Lesen mit vielen Beispielen, Tabellen und Checklisten.
  3. Brauchst du Anti-Frust und Motivationstipps?
  4. Artikel: Schnell lesen lernen, Teil 2: Mehr verstehen beim Lesen

 

 

Speed Reading Checkliste

Schneller Lesen: Zusammenfassung und PDF als Download-Link

Like die Seite und hilf damit deinen Freunden, schneller zu lesen und mehr zu verstehen. Danach kannst du direkt hier ein PDF mit den besten Tipps zum schnellen Lesen herunterladen – eine hilfreiche Checkliste, mit der du die Methoden leicht anwenden kannst.


 


Zusammenfassung: Speed Reading / Schnell lesen lernen

Schneller Lesen & Speed Reading: 11 Tipps in Kürze!

  1. Schneller lesen: Lese-Technik dem Text anpassen!
  2. Schneller lesen: Zeit vorher begrenzen, dann liest man schneller.
  3. Schneller lesen: Nicht zurückspringen.
  4. Schneller lesen: Blickspanne erweitern und 2-3 Wörter auf einmal erfassen.
  5. Schneller lesen: Den Wortschatz anreichern.
  6. Schneller lesen: Einen Kinofilm im Kopf parallel zum Lesen ablaufen lassen.
  7. Schneller lesen: Den Text interessengeleitet „hierarchisch“ statt linear lesen.
  8. Schneller lesen: Den Text lieber mehrmals schnell als einmal übergründlich lesen.
  9. Schneller lesen: Lass dich nicht zurückwerfen, wenn du beim ersten Lesen nicht alles verstanden hast!
  10. Schneller lesen: Mehr Verständnis erlangen, indem man mit dem Autor in Gedanken diskutiert.
  11. Schneller lesen: Speed Reading und schnelles Lesen eines Textes an sich verstärkt schon die Konzentration!

Viel Erfolg beim schnellen Lesen & Speed Reading von Texten!


 

Selbsttest zur Wiederhohlung der Lese-Tipps!

Nimm dir kurz einen Zettel und Stift und beantworte diese Fragen unten. Versuche erst die Fragen aus dem Gedächtnis zu notieren, dann darfst du hochscrollen und ergänzen.

  1. Notiere 3 Stichpunkte aus dem Text, wie du schneller Lesen kannst:….
    ….
  2. Notiere 3 Stichpunkte, wie du mehr aus einem schweren Text verstehen kannst….

  3. Nimm dir jetzt ein Buch / einen Text und versuche die Methoden sofort anzuwenden. Ja, du darfst hier dabei spicken und scrollen.
  4. Weitere Übungen und Checklisten zum Lesen und Verstehen findest du in dem Buch „Bestnote: Lernerfolg verdoppeln, Prüfungsangst halbieren“ (vor allem Kapitel 3 und 4 sind besonders wichtig für dich!)

 

 

Zum Weiterlesen: Mein Lern-Starter-Kit für dich:

Ich schicke dir das komplette erste Kapitel und einige Checklisten aus meiner Bestnote gratis zu – klicke einfach auf die Bilder …

Lernen richtig zu lernen - wie lerne ich am besten - Hol dir mein Lern-Pruefungs-Kit von Dr Martin Krengel

 










10 Kommentare


Kommentar hinzufügen?


Marko Huemer
06.07.2016

Hallo Martin,

dein Buch habe ich gelesen! Echt ein Hammer!

Alles liebe
Marko Huemer

    Martin Krengel
    21.07.2016

    Hallo Marko,

    danke für dein Feedback!

    Martin

Hans
08.05.2015

Ich habe zwar gerade erst angefangen mit Speed Reading, konnte aber meine Lesegeschwindigkeit bereits um ein ganzes Stück steigern.

Mario
03.07.2014

@Nici,

ja das denke ich auch, das ist eine echt tolle Leistung.

Die Idee mit dem Speedreading ist für mich im Studium extrem wichtig und klappt wunderbar. Ich habe durch die Tipps meine Leseleistung, um fast 100% gesteigert. Alleine das Licht macht 90% aus 🙂 gutes Tageslicht ist durch nichts zu toppen.

Mario

    Kai
    04.08.2014

    Bei dem Licht stimme ich dir absolut zu. Ich habe eine Wake-Up-Light von Philips am Nachttisch und da ich meistens vor dem Schlafengehen noch lese, macht das schon viel aus. Täuschend echtes Licht eben. Wenn ich aber schon müde bin, regle ich das Licht bewusst nach unten (meist auf 12/13 von 20), damit ich nicht durch die aufregende Lektüre wieder wach werde.

    Was konzentriertes Lesen betrifft: da macht nicht nur das Licht, sondern auch die unmittelbare Umgebung viel aus. Sobald zu viele Störelemente im Blickfeld sind, stört das auch die Lesegeschwindigkeit. Man fokussiert zwar weiter auf den Text, aber das Gehirn nimmt jedes noch so kleine Detail der Umgebung wahr – dadurch mindert sich natürlich die Lesegeschwindigkeit.

Nici
19.02.2014

Ich beschäftige mich auch seit längerem und speziell jetzt gerade (bin voll im Prüfungsstress) mit dem Thema Speed Reading…aber irgendwie komme ich nicht über ca. 340 WpM raus. Messen tue ich es mit diesem Tool: http://www.centeredlearning.de/wissen/Schneller-Lernen/Speed-Reading/ – aber der Erfolg bleibt irgendwie aus…

Ich kann das automatische „Mitlesen“ im Kopf irgendwie nicht abschalten – habt da jemand vielleicht einen Tipp für mich? Sollte ich vielleicht doch ein Seminar besuchen, statt es mir selbst beizubringen?

    Martin Krengel
    08.04.2014

    Hi Nici,

    das automatische leise mitlesen ist natürlich der Knackpunkt. Du kannst dich davon nur trennen, wenn du wirklich zu 100% konzentriert bist. Und: üben, üben, üben 🙂
    … und 340 Wörter pro Minute sind doch schon echt toll, damit liegst du schon über dem Durchschnitt. Weiter so!

    LG Martin

admin
19.10.2013

Hallo Heike, wenn du trockene Begriffe und abstrakte Theorien hast, kannst du diese durch Stellvertreter visualisieren: also zeichne ein Kreuz für „Relegion“, einen Richterhammer für „Bundesjustizanstalt“ oder ein Zahnrad für „Verfahrenstechnik“. Damit wird es ein wenig greifbarer…

Martin

Heike Blume
19.10.2013

Hallo Martin,
mir wäre beim Tip Visualisieren ein kleines Beispiel hilfreich. Was mache ich bei absolut „trockenen“ Theorien?
Stelle ich mir „Einstein beim Friseur“ vor- oder gibt es angepasstere Möglichkeiten?
War bei Deinem Vortrag HS Fulda und war begeistert.
LG
Heike

Markus
14.08.2012

Ich kann nur bestätigen, dass diese Techniken funktionieren. Ich habe damals im Studium, ein Seminar besucht und das hat mir viel gebracht… schön alles nochmal so zusammengefasst im Web zu finden! 🙂

Einspruch? Zuspruch? Schreib′s auf!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Send this to friend

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen