Wirtschafstwissenschaft studieren

Wiwis sind Kiwis!

Was heißt das?

Kompetenz, Intelligenz, Witz und Ironie:

KOMPETENZ heißt, argumentativ mit allen gängigen Diskursen über die Wirtschaft und allen Praktiken in der Wirtschaft vertraut zu sein und diese Argumente nach Bedarf in Forschungsprojekte oder Handlungsideen umsetzen zu können.

INTELLIGENZ heißt, die Differenz der Diskurseund Praktiken, ihre Beobachterabhängigkeit und ihren Bezug auf das Bedingungsverhältnis von Wissen und Nichtwissen (jedes Wissen kompensiert ein Nichtwissen) in Rechnung stellen zu können und mit dieser Differenz situativ umgehen zu können.

WITZ ist eine wesentliche Komponentedieser Intelligenz: Sie betrifft die Fähigkeit des raschen und überraschenden Vergleichs des Verschiedenen und die Fähigkeit, zum einen sich zur Dispositionstellen zu können und zum anderen unverfängliche, unbedrohliche und einladende Angebote machen zu können, sich ebenfalls zur Disposition zu stellen. Witz zielt auf Kommunikation.

IRONONIE schließlich ist die Ressource,auf die Ökonomen, Theoretiker und Praktiker, dringender angewiesen sind als auf vieles andere. Ironie schafft den Raum und die Zeit für eigene Projekte, gegen die alles spricht, nicht nur der Mangel an Geld.




Kategorie: Berufswahl: Was soll ich studieren?, Lifehacks | Artikel von | am 06.12.2012



Einspruch? Zuspruch? Schreib′s auf!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend