Wichtige Fakten zum Lernen

 

Perfektionismus-Burnout-Depressionen-Angst-hohe Erwartungen-Prokrastination - falsche Ziele als Ursache-motivierende Sprueche Leben Erfolg&Lebensweisheiten&Zitate von dr martin krengel

 

Lernstress ist normal – muss aber nicht sein!

 

 

 

 


 

 

6 wichtige Fakten zum Lernen:

1. Stress killt die Lernleistung. Ein angespanntes Gehirn 🧠 verbraucht 30 bis 50 Prozent mehr Energie, die du eigentlich zum Lesen, Lernen und Wiederhohlen bräuchtest. Unsicherheiten und die Fülle an Lernstoff rütteln an deiner Laune und Selbstsicherheit und ziehen deine LERNLEISTUNG nach unten. Die Folge: Das Lernen macht wenig Freude UND gefährdet so auch deinen Prüfungserfolg.

    2. Druck führt zu Scheintätigkeiten: Was macht dein Gehirn unter zuviel Druck? Dasselbe was ein Gummiball macht, wenn du in quetscht: Er flutscht zur Seite weg … Und was machst du bei hohem Stress? Auch du wirst unter dem Druck wohl „wegflutschen“: in diesem Fall nennt man das „Prokrastinieren“ oder auf gut deutsch: rumwursteln. Du verzettelst dich leicht – und landest auf Facebook und schaust Katzenvideos … oder du putzt deine Wohnung.

    3. Du bist nicht allein! JEDER Studierende hat häufig oder zumindest phasenweise Motivations- und Konzentrationsprobleme, Prüfungsangst, Unsicherheiten, prokrastinatiert oder verzettelt sich.

    4. Die größte Lücke im Bildungssystem sind fehlende Lern- und Lesetechniken! Nur die wenigsten Lernenden haben Lerntechniken in der Schule oder Uni gelernt – und so steuern sie durch den Lernstoff wie ein Fahrschul-Anfänger in der ersten Autostunde ohne Lehrer. Wir haben mit über 1 Milliarde Neuronen einen Mega-Hochleistungs-Computer zwischen unseren Ohren, aber keiner hat uns bisher die Bedienungsanleitung dazu in die Hand gegeben.

    5. Energiefresser Nr. 1 ist Unsicherheit! Wenn du keinen klaren Fahrplan, keine Strategie und keine Antworten auf deine Lernfragen hast, verbrauchst du doppelt soviel Energie – denn Unsicherheiten fressen Kraft. Ständig hechelst du deinem Lernplan hinterher.

    6. Es liegt nicht am System. Es gibt immer wieder aufgebauschte Diskussionen und Leute, die sich über das Bildungssystem beschweren. Jedes System hat seine Stärken und Schwächen, klar. Doch auch innerhalb blöder Fächer, schwerer Studiengänge und doofer Dozenten gibt es immer einige Leute, die dennoch entspannt sind und/oder super Noten schreiben. Sie haben ebenso wie du gut 200 Milliarden Neuronen im Kopf. Genetisch sind wir alle mit megaguten Computern ausgestattet! Auch du! Nur diese Durchstarter und Überflieger haben intuitiv eine Bedienungsanleitung eingebaut und gehen anders an die Aufgaben heran? Was sind ihre Strategien, Tricks und Techniken? Das musst du herausfinden – und ja, das steckt im Kurs. Merke: Jammern bringt nichts – mit Proaktivität, Eigeniniative und dem Willen, lernen zu lernen, kommst du voran.

     

    Kurs jetzt starten

     

     

     

     

     

     

    Besser und leichter lernen - Der Kurs - Seminar Online von Lernexperte Lerntrainer Dr. Martin Krengel

    Kurs jetzt starten

     

     

     

     

     

     

    Diese Website benutzt Cookies. Wenn Du weiter auf unserer Seite surfst, stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. Mehr Infos (Datenschutzerklärung). ok!