Zeitfresser und Zeitdiebe: Die ultimative Liste der nervigsten, sinnlosesten Tätigkeiten, die du im Büro oder beim Lernen eventuell WEGLASSEN solltest.

Fiese Zeitdiebe ٩(͡๏̯͡๏)۶, hinterlistige Zeitfresser, nervtötende Energievampire. Nenn sie, wie du willst: Solche Störungen, Ablenkungen und Konzentrationshemmer lauern in jedem Büro, verstecken sich hinter Webseiten und Facebook ist wahrscheinlich der schlimmste von allen.

Zeitdiebe – Defintion, Energiediebe und Nervensägen

Überall Ablenkungen!

Nicht immer bemerken wir sie, weil sie oft Spaß machen und leicht von der Hand gehen (wie Facebook oder surfen im Internet). Es ist aber gut, zumindest die Wahrnehmung dafür zu steigern, was uns vom produktiven Arbeiten ablenkt. Dafür habe ich mal „beliebte“ und häufige Zeitdiebe aus meinen Seminarübungen zusammengestellt. Beginnen wir aber leicht, mit den kuriosesten Zeitfressern…

Zeitdieb Grafik

Die 12 kuriosesten Zeitdiebe und Zeitfresser: Beispiele meiner Seminarteilnehmer:

  1. Knöllchen bezahlen
  2. Schildkröte streicheln
  3. Handstand üben
  4. Insekten sammeln 
  5. „Gladiator“ spielen
  6. Bücherregal nach Farben sortieren
  7. Die Zahl „Pi“ auswendig lernen
  8. Der eigene Freund/in (!!!)
  9. rückwärts schreiben und sprechen üben
  10. im Tagtraum mit Scarlett Johansson zum Mond fliegen
  11. Kuchen backen (obwohl niemand zum essen da ist)
  12. Den Balkon putzen (im Winter)

 

Weitere Beispiele für Zeitdiebe: Das sind sehr typische Zeitfresser

Zeitdiebe: Die Top 10 Zeitfresser + 1

Dies ist sie nun: Eine aggregierte, echte Top Ten aus sieben Jahren Seminarerfahrung der häufigsten Zeitfresser aller Zielgruppen…

  1. Internet
  2. E-Mails
  3. Telefonieren
  4. Müdigkeit
  5. Ins Nichts laufende Gespräche
  6. Lange Fahrtwege
  7. Haushalt: Aufräumen, Abwaschen, Bügeln, Putzen
  8. Einkaufen
  9. PC-Probleme
  10. Biss vom inneren Schweinehund

 

Ablenkung durch Haushalt und Unlust sind ein typischer Zeitfresser

Ein beliebter Zeitfresser: Die Wohnung putzen (und dabei ein schlechtes Gewissen haben, weil man weder arbeitet / lernt noch das schöne Wetter genießt).


Top Zeitfresser im Büro

Zeitdiebe bei der Arbeit

Wir haben eine Umfrage bei Gründerszene.de über die häufigsten Zeitfresser, Ablenkungen und Störfaktoren gemacht. Hier ist eine grafische Auswertung der häufigsten Zeitfresser bei diesen Gründern, Freiberuflern und Angestellten.

Zeitdiebe und Zeitfresser bei der Arbeit und im Büro

Markant daran ist, dass die Kommunikation, egal ob Mailings, Social Media und Meetings einen überragenden Teil einnimmt. Sorgen macht mir hingegen, dass nur 2 von 41 Leuten gesagt haben, dass sie zu lange Pausen machen oder ihrem Körper Nahrung zuführen. *autsch!

Ablenkungen und Unkonzentriertheit im Studium

Auch (oder gerade) Studenten unterliegen regelmäßig Saboteuren, Ablenkungen und irrelevanten Tätigkeiten. Hier ist eine Liste, zusammengestellt aus über 50 Studentenseminaren…

 


 

Top 10 Zeitfresser im Studium

  1. Versumpfen in Cafeteria
  2. Zu langes Nachdenken über Ideen & Träume (statt sie umzusetzen)
  3. Es allen recht machen wollen und sich so verzetteln
  4. Alles auf sich beziehen und dann lange darüber grübeln
  5. Mitbewohner-„Betreuung“
  6. Fernsehen
  7. In Büchern/DVDs kramern, ohne etwas Konkretes damit zu tun
  8. Überbrücken von Zeit („Nur noch 20 Minuten bis zur Tagesschau, dann kann ich gleich in der Küche bleiben.“)
  9. langweilige Vorlesungen + WG-Weltverbesserungsdiskussionen
  10. Streit im Freundeskreis

Achtung: Das ist keine „klassische Top 10“ – Da würde wieder Facebook und das Inder-net ganz oben stehen.


 

Infos zu den Golden Rules von Martin Krengel


 

Zeitfresser und Zeitdiebe: Weitere Antworten

Lass uns zum Abschluss noch alle weiteren gelegentlich gehörten Antworten auflisten. Spielen wir Ablenkungs-Bingo! Wer hier nochmal 10 Treffer zusammenbekommt sollte ganz schnell einen Kopfstand machen und dann an seiner Konzentration arbeiten …

Selbstablenkung und fehlende Fokussierung (Tee machen) + Dateien ordnen + Hintergrundbilder am Bildschirm einstellen + Wahllos die Bücher durchblättern, ohne wirklich zu lesen + Herausschreiben von Dingen aus Lehrbüchern + Sich über sein schlechtes Gewissen ärgern, weil man wieder nichts geschafft hat (Vorsicht: Teufelskreis!) + Überwindungszeit, bevor man Dinge anfängt

Ungesunde Ernährung (Trägheit) + Zu lange schlafen + Schlecht schlafen + Entscheidungsfindung + Langsames lesen + Unrealistische Planung (Verzettelung) + „Gravitationskraft“ (magisch vom Bett angezogen werden) + Perfektionismus + Nicht „nein“ sagen können + Auf allen Hochzeiten (Partys) tanzen wollen

Einkaufen zur „Rush Hour“ (Omas an der Supermarktkasse) + Zu viel grübeln, statt das Problem strukturiert anzugehen + In schlechten Refera- ten oder Vorlesungen sich nicht trauen zu flüchten + Nachrichten + Messenger/Skype/Facebook + Aufräumen/Putzen + Dinge nicht sofort erledigen + SMS + Der „Hausdrache“ + Rauchen

Schlechtes Wetter: zieht runter – gutes Wetter: macht hippelig (weil man raus möchte) + In Zeitungen blättern + Weggehen + Aus Versehen einschlafen + Krankheiten + Klamotten kaufen + Kochen + Ablenkungsmechanismen + Den Schreibtisch „umrunden“, aber nicht ransetzen + Unentschlossenheit + alte Fotos / Fotobücher angucken + uralte Serien „ausgraben“


Abhilfe bei Ablenkungen und Zeitdieben

So gehst du Zeitfressern & Zeitdieben an den Kragen:

  1. Notiere alle Dinge, die dir Zeit, Energie und Nerven rauben.
  2. Erstelle eine Top 10.
  3. Finde zu jedem dieser Energiediebe zwei mögliche Gegenmaßnahmen, die einfach anzuwenden sind und schreibe die erfolgversprechendste direkt hinter jeden Zeitfresser.
  4. Hänge die Liste auf und kontrolliere den Fortschritt regelmäßig.
  5. Sind sieben von zehn Zeitfressern eingedämmt, erstelle eine neue Liste!

Tipps gegen Zeitfresser

Martins SOS-Maßnahmen gegen nervige Zeitdiebe:

  1. Verbanne alle Zeitungen und unwichtige Dinge, die dich ablenken, aus deinem Blickfeld. Oft sind es Nebensächlichkeiten, mit denen wir uns unnötig aufhalten! Bei meiner Diplomarbeit lachte mich ständig ein Stapel von „B-Literatur“ an – d.h. Texte, die nicht erfolgsentscheidend waren, die ich aber hätte zitieren können. Immer wieder zog dieser 20 cm hohe Stapel meine Aufmerksamkeit auf sich, ich blätterte hin und wieder in den Artikeln, fand aber keine Zeit, etwas Konkretes damit zu tun. Aber das war ja gar nicht nötig! Ich versteckte den Stapel im Zimmer meiner Mitbewohnerin.
  2. Es klingt vielleicht radikal, ist aber absolut zuverlässig: Während du liest, lernst, schreibst, sollten alle äußeren und inneren Störquellen abgeschaltet werden: Schalte dein Handy aus, ziehe den WLAN Stecker aus der Dose oder verstecke dich in einem Konferenzraum. Klar, das geht nicht immer, aber immer dann, wenn du wirklich intensiv denken musst. Die besseren Ergebnisse werden auch deine Kollegen von dieser Vorgehensweise überzeugen! Und: Wir können uns ohnehin nur ca. 90 Minuten am Stück auf eine Sache konzentrieren, dann brauchen wir eine Pause. Dann kannst du deine Mailbox abhören, eMails beantworten oder einfach deinen Kaffee genießen.

Weitere Tipps und Tricks dazu ab Seite 123: Martin Krengel: Die Golden Rules. Erfolgreich Lernen und Arbeiten: Alles, was man braucht. Eazybookz, Berlin, 3.Auflage, 2012, Preis: 15,95 Euro


Zeitmanagement-Tricks und Methoden im Überblick

Gehe Zeitdieben an den Kragen!

Keine Chance Zeitfresser! Eine wichtige Checkliste für optimales Selbstmanagement und perfektes Zeitmanagement. Klicke „Like“ und lade sofort danach die Liste runter.


 

 


Dein wichtigster Komplize gegen fiese Zeitdiebe:

Cover "Golden Rules"-motivierendes Selbstmanagementbuch

Klicke hier, und lege deinen Zeitdieben das Handwerk!







4 Kommentare
Franzi
01.04.2016

Wenn ich es von alleine nicht schaffe dann logge ich mich aus facebook aus und setze mir die Regel nur 1x am Tag mich einzuloggen. Klappt bestens!

    Martin Krengel
    06.06.2016

    Super Franzi. Genau die richtige Strategie!

admin
02.11.2015

Mein Zeitdieb ist definitiv Facebook. Ich habe nun einen Trick gefunden: Unter der Woche habe ich einen „Leech-Block“ (Firefox-Plugin) installiert, der mir Facebook von 9 – 18 Uhr sperrt (das kann man selbst festlegen wann). Und ja, konsequenter Weise lösche ich auch unter der Woche Facebook komplett von meinem Handy. Probiers mal aus, radikal, aber gut.

Jens
14.08.2013

Ich fühle mich ertappt! Doch bei mir ist es eher eine ganze Panzerknacker-Bande…

Einspruch? Zuspruch? Schreib′s auf!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Spare mindestens 1 Stunde Zeit am Tag! Innerhalb der nächsten 10 Tage lernst du, wie du deine Effizienz verdoppeln und deinen Stress halbieren kannst.



  • merktricks-spielend-einfach-schneller-clever-lernen-und-vokabeln-fakten-lernstoff-auswendig-lernen-und-einpraegen-pauken-leicht-gemacht-lern-experte-dr-martin-krengel-2-526x800
    Last-Minute-Merktricks

    Verdoppele deine Erinnerungsleistung. Mit nur (m)einer einfachen, aber extrem mächtigen "3-2-1 Methode". Sie lässt sich ...

  • Stoppt-die-Welt
    Stoppt die Welt, ich will aussteigen!

    Wie fühlt es sich an, loszulassen und das Leben zu Leben, das man leben möchte?...

  • ebook Cover Lesen von Martin Krengel
    eBook Lesen

    Dieses eBook zeigt dir wie du schneller liest als auch wie du Informationen gezielt filterst und selbst komplizierte Texte besser verstehst....

  • ebook Cover Motivation von Martin Krengel
    eBook Motivation

    Was ist Motivation? + Sich motivieren + träumen und zielen + Ablenkungen ausschalten + Tricks gegen Aufschieberitis + mehr Motivation i...

Ja, ich möchte täglich 1 Stunde Zeit sparen

Diese Bücher sind wirkliche Arschretter
mehr findest du hier

Spare mindestens 1 Stunde Zeit am Tag! Innerhalb der nächsten 10 Tage lernst du, wie du deine Effizienz verdoppeln und deinen Stress halbieren kannst.



Send this to friend

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Diese Webseite verwendet Cookies, damit wir sie noch besser machen können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Schließen