Lass los! Eine einfache Methode, bei Stress abzuschalten





Vor Kurzem hatte ich eine Weiterbildung mit Patricia Fabrice, einer sehr erfahrenen und netten Coachin. Sie stellte mir folgende “Sedona”-Methode vor, die für mich sehr gut funktionierte. Ich bat Sie, diese tolle Stressmanagement-Technik zum leichteren Loslassen und Abschalten mal für uns aufzuschreiben.

Das hat sie getan! Fantastisch. Hier kommt also der Gastbeitrag von Patricia*:

1. Fokussieren und ins Gefühl/in die Emotion gehen

Denke an das Problem in Deinem Leben, was gerade in den Vordergrund der Wahrnehmung tritt, etwas, was Dich persönlich betrifft und jetzt gerade Bedeutung hat. Intensiviere dieses Gefühl.

Um was geht es jetzt? Schaue, an welcher Stelle es sich in Deinem Körper befindet, tauchen vielleicht Symbole oder Worte auf?

Atme in dieses Gefühl hinein. Frage Dich: Was fühle ich wirklich?
Was spürst Du? Wo spürst Du es?  Wie spürst Du es?  Z.B. im Magen, im Arm, ein Zwinkern im Auge, der Impuls zu Schlagen, eher ein stetiges Gefühl oder ein pulsierendes usw.




Kategorie: Lifehacks | Artikel von | am 27.11.2012



1 Kommentar für "Lass los! Eine einfache Methode, bei Stress abzuschalten"

  1. Patricia sagt:

    Hallo Lieber Martin,

    wie geht es Dir? Ich hoffe gut! Ich habe einer Klientin von mir, die Medizin studiert, Deine Homepage empfohlen. Sie fand sie genial und auch Deine Bücher.

    Ich wünsche Dir eine gute Zeit

    Liebe Grüße aus der Pfalz

    Patricia

Einspruch? Zuspruch? Schreib′s auf!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend