Schnell viele Vokabeln lernen: 10 japanische Vokabeln in drei Minuten? Lerne ab sofort Vokabeln wie ein Profi!

Egal ob zum Erlernen einer neuen Sprache oder im Geschichtsunterricht: Am Vokabeln lernen und dem Merken von Namen und Fakten kommt kein Schüler und Student vorbei. Um dir das Vokabeln lernen zu vereinfachen, zeige ich dir hier meine besten Lernmethoden. Viel Spaß!


In drei Schritten Namen und Fakten merken

Merken von Namen und Fakten

Manchmal muss man sich recht unzusammenhängende Dinge merken. Nehmen wir die Namen europäischer Geschichtsfiguren: Napoleon, Alexander der Große, Fürst Otto von Bismarck. Wie können wir diese clever aufbereiten?

  1. Ordnen. Die Namen werden in eine sinnvolle Reihenfolge gebracht (in diesem Fall zeitlich geordnet).
  2. Visualisieren. Ich zeichne mir die Personen und versuche die Bilder so zu zeichnen, dass ich Verknüpfungen zu den Namen schaffe: So ist der Kopf von Alexander dem Große ein A, von Napoleon ein N, von Bismarck ein B. Alexander der Große ist größer als die beiden anderen, Otto von Bismarck isst ein Bismarck Brötchen von Nordsee.
  3. Details und Markantes. Ich baue in der Zeichnung interessante Details ein: Dass Napoleon seine rechte Hand immer in der Brusttasche hielt (vermutlich durch die Krätze). Ich deute die große Niederlage Napoleons in Waterloo durch die Wasserpfütze an. Dass Alexander in Indien und Ägypten war, verdeutliche ich durch einen indischen Punkt auf der Stirn und durch eine Pyramide in der Hand.

Namen merken

Nun hat man konkrete Vorstellungen im Kopf, die in einer Prüfung der Erinnerung auf die Sprünge helfen. Ich wandere in Gedanken im Bild von links nach rechts und erinnere mich an das Bild mit den drei Gestalten und an die damit verknüpften Details.

Vokabeln lernen wir ein Profi!

Parlez-vous français? Sprachen und Vokabeln lernen

Weiter geht es mit dem Vokabeln lernen. Auch hier versuchen wir, diese durch Skizzen und Assoziationen merk-würdiger zu machen. Nehmen wir die italienischen Vokabeln „la spina“ – „der Stecker“ und die dazugehörige Steckdose – „la presa“. In dem Fall habe ich den Anfangsbuchstaben „S“ von „la spina“ ins Bild integriert, indem das „S“ das Kabel des Steckers bildet, und das „P“ von „la presa“ wird zur Steckdose.

Sprachen und Vokabeln lernen

Vokabellisten

So wie links sieht das Material häufig aus: eine einzige leblose Flut an unverbundenen Daten. Nicht verwunderlich, dass man da leicht das Interesse am Lernen verliert. Lass dich nicht unterkriegen, forme die Worte so um, dass sie Spaß machen …

Vokabellisten

In 3 Minuten 10 japanische Vokabeln lernen?

Um zu beweisen, dass du sehr effektiv lernen kannst, lass uns die japanischen Zahlen von 1 bis 10 in drei Minuten lernen. Wir versuchen nun die Kodierung über die Haptik und Akustik und lassen den visuellen Lernkanal kurz ruhen.

Vokabeln lernen leicht gemacht

Das ist die konventionelle Art, wie wir normalerweise Vokabeln vorgesetzt bekommen: Unmengen an Fremdwörtern plus Übersetzung. Das wirkt abschreckend und lässt sich nicht gut einprägen.

Wie können wir uns diese Wüste am besten merken? Indem wir nach Assoziationen suchen und diese unbekannten Infos als Anhalter mit in die Galaxie des Gedächtnisses nehmen.

Also, suchen wir bei den Vokabeln zunächst nach ein paar Assoziationen. Mit ein wenig Fantasie kann man die Aussprache der japanischen Zahlen mit englischen Wörtern assoziieren:

In 3 Minuten 10 japanische Vokabeln lernen

Aus ichi wird „itchy“ (kratzig), aus ni „knee“ und aus san „sun“ etc. Eine ungefähre Übereinstimmung reicht. Der Feinschliff kommt später. Nun legen wir mit vollem Körpereinsatz los: Mach die folgende Übung bitte live mit …

1 + 2 „itchy“, „knee“: Sicher kennst du die MTV-Katz-&-Maus-Serie „Itchy & Scratchy“ (zu Deutsch „jucken und kratzen“). Voilà, kratze spürbar an deinem Knie und sage „itchy“, „knee“.

3 „sun“: Schaue aus dem Fenster und zeige deutlich zur Sonne, während du „sun“ sagst.

4, 5, 6 „she“, „go“, „rock“: Nun zeigst du auf eine Frau, säuselst in hoher Stimme „she“ und gehst („go“) fünf Schritte. Dann schwingst du sechsmal deine Hüften wie beim Rock ’n’ Roll („rock“).

7 shichi: Das klingt wie „Ski-Ski“. Also wird es sportlich: Ahme die Skihaltung nach und mache sieben Kniebeugen.

8 hachi wird „hat-chi“ ausgesprochen. Hoppla, deute mit den Worten „hat-chi“ an, wie du laut in ein Taschentuch niest.

9 kyu wird „coo“ ausgesprochen. Klingt doch ein wenig wie eine Taube, nicht wahr? Du ahnst es längst: Mache 9-mal dieses Coocoo- Geräusch (Es hört ja keiner …).

10 ju wird wie engl. „chew“ (= kauen) ausgesprochen. Mmmh, die zehn Stückchen Schokolade schmecken lecker (Stelle dir vor, wie du diese Stückchen isst und malme einige Male mit dem Unterkiefer).

Wiederhole diese Übung. Dann lege die Liste weg und schreibe die Zahlen auf. Und? Wie viele hast du behalten?

Wenn du nicht gut Englisch kannst, kein Problem. Es ist nur ein Beispiel. Es zeigt aber auch: Je mehr wir schon wissen, desto leichter ist es, Assoziationen zu finden.

Zwei Methoden zum effektiven Vokabeln lernen

Chunking und Storytelling

Zum Einprägen von vielen Begriffen oder Vokabellisten empfehlen sich zwei weitere Merktechniken:

  • Das „Chunking“. Ein einzelner Fakt fordert das Gehirn zu wenig. In der schieren Anzahl der Infos wird es schnell unübersichtlich. Besser, wir versuchen, aus zwei bis vier Fakten kleine Info-Häppchen zu bilden.
  • Das „Storytelling“. Die einzelnen Chunks werden dann mithilfe einer Geschichte verknüpft (siehe auch Seite 183).

Durch beide Techniken reduziert sich die Zahl der zu lernenden Elemente. In der folgenden Vokabelliste bilden wir aus zehn Zahlen vier Info-Einheiten („Chunks“). Das ist übersichtlicher. Probieren wir das anhand der indonesischen Zahlen:

1 satu Susi fährt zu ATU

2 dua Wir spielen derweil das Spiel DUA

3 tiga Aber draußen ist es kalt wie in der T(a)IGA

4 empat Wir fühlen mit Susi mit, sind EMPAThisch

5 lima Bei der Saukälte wären wir gern in LIMA

6 enam Die ENten AMSee draußen sind erfroren!

7 tujuh Immer, TUJUHours, diese Kälte ab um 7!

8 delapan Wir lernen Spanisch und essen DE LA PAN

9 sembilan Im SEptember ziehen wir BILANZ

10 sepuluh Um 10 SEhen wir den Uhu-artigen PULUH

Die Geschichte wäre wie folgt erzählt (Märchenonkel Martin lehnt sich mit seiner Pfeife im Sessel zurück und beginnt …):

„Es ist ein bitterkalter Januartag (Januar = erster Monat), deswegen meckert Susis Auto etwas. Also fährt sie zu SATU. Wir warten derweil drinnen im Warmen und spielen DUA (ich + du, sind schon 2), denn „Uno“ ist eher etwas für kleine Kinder. Draußen ist es aber wirklich *brrrr! kalt wie in der T(a)iga (sibirische Landschaftszone).

Es ist schon vier Uhr, noch immer keine Spur von Susi. Die Ärmste! Wir fühlen mit ihr. Wir sind ganz EMPAThisch. Wir wären viel lieber in LIMA, denn auf der Südhalbkugel ist jetzt Sommer. Inzwischen ist es sechs, die Sonne ist weg, die Luft kühlt weiter ab, wir sehen, wie die ENten AM See mit weit ausgestreckten Fü.en nach oben auf dem Rücken liegen. Sie sind erfroren. Oh, die Ärmsten!

TUJUHurs (klingt wie das frz. Wort „toujours = immer“ diese Kälte ab 7 Uhr abends! Wir essen unterdessen gegen acht Uhr DE LA PAN (span. „Brot“).

Es ist wirklich bitterkalt! Aber erst gegen Ende des Jahres, im neunten Monat, dem SEMtember, können wir BILANz ziehen, ob das Jahr wirklich kälter als gewöhnlich ist.

Um 10 Uhr abends kommt es nun heraus: ein seltenes, nachtaktives Tier. Es sieht aus wie ein Uhu, hat aber doppelt so große Augen: der Se-Puluh! Er sieht dich mit seinen riesigen Augen an und gurrt immerzu „puluh, puluh, puluh“. Uh, ganz schön unheimlich!

Das Schöne an dieser Geschichte sind seine inneren Vernetzungen und der logische Aufbau. Damit reicht es, sich an den einen Teil des Chunks zu erinnern und schon fallen uns die anderen Teile automatisch ein, weil wir uns chronologische Abfolgen in der Regel sehr gut merken können.

Manchmal ergibt sich auch die Chance für ein Schlüsselbild. Eine Studentin hat die ersten drei Zahlen wie folgt gebildet: 1) Satu = Saturn, 2) Dua = zweiter Ring um den Saturn, 3) Tiga = ein Tiger, der auf den Ringen spazieren geht. Fabelhaft! Aus drei abstrakten Wörtern macht man ein konkretes Bild.

Sollten dir die Eselsbrücken noch fremd vorkommen, ist es nicht verwunderlich: Finde deine eigenen Bilder, dann ist es optimal.


Schnell viele Vokabeln lernen - 10 japanische Vokabeln in drei Minuten? Lerne ab sofort Vokabeln wie ein ProfiMit diesen Tipps zum Vokabeln lernen und Namen und Fakten merken sollte im Vokabeltest, aber auch in der Praxis nichts mehr schief gehen!

Noch mehr hilfreiche Lerntipps und Tricks findest du in meinem Buch „Bestnote: Lernerfolg verdoppeln, Prüfungsangst halbieren“.

Ich wünsche Dir bei deiner Prüfung / Klausur / Referat viel Erfolg!

Dein Dr. Martin Krengel








Spare mindestens 1 Stunde Zeit am Tag! Innerhalb der nächsten 10 Tage lernst du, wie du deine Effizienz verdoppeln und deinen Stress halbieren kannst.



  • merktricks-spielend-einfach-schneller-clever-lernen-und-vokabeln-fakten-lernstoff-auswendig-lernen-und-einpraegen-pauken-leicht-gemacht-lern-experte-dr-martin-krengel-2-526x800
    Last-Minute-Merktricks

    Verdoppele deine Erinnerungsleistung. Mit nur (m)einer einfachen, aber extrem mächtigen "3-2-1 Methode". Sie lässt sich ...

  • Stoppt-die-Welt
    Stoppt die Welt, ich will aussteigen!

    Wie fühlt es sich an, loszulassen und das Leben zu Leben, das man leben möchte?...

  • ebook Cover Lesen von Martin Krengel
    eBook Lesen

    Dieses eBook zeigt dir wie du schneller liest als auch wie du Informationen gezielt filterst und selbst komplizierte Texte besser verstehst....

  • ebook Cover Motivation von Martin Krengel
    eBook Motivation

    Was ist Motivation? + Sich motivieren + träumen und zielen + Ablenkungen ausschalten + Tricks gegen Aufschieberitis + mehr Motivation i...

Spare mindestens 1 Stunde Zeit am Tag! Innerhalb der nächsten 10 Tage lernst du, wie du deine Effizienz verdoppeln und deinen Stress halbieren kannst.



Send this to friend

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Diese Webseite verwendet Cookies, damit wir sie noch besser machen können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Schließen