Statistik lernen leicht gemacht

Statistik lernen überfordert durch die hohe KomplexitätStatistik steht auf der Beliebtheitsskala der meisten Studenten nicht gerade weit oben. Das liegt nur zum Teil an der Komplexität des Faches – oft ist nur die trockene und abstrakte Darstellung dran Schuld. Doch bei Statistik gilt ganz besonders mein Dogma: Du musst nicht Einstein-mäßig intelligent sein – die wichtige Methode ist viel wichtiger!

Statistik lernen leicht gemacht

Tipps zum Statistik lernen

Gerade bei zähen Fächern wie Statistik ist es hilfreich, sich in Lerngruppen zu organisieren. Sonst raucht dir nach kurzer Zeit beim Büffeln der Kopf wie dem armen Kerl oben im Bild.

Wie bei allen Fächern ist es auch bei Statistik elementar zu wissen, was eigentlich geprüft wird. Scanne also die Vorlesungsfolien auf Hinweise, was dran kommen könnte. Kleiner Tipp: Bei Grundlagen-Prüfungen wird höchstwahrscheinlich abgefragt, …

  • was der Unterschied zwischen qualitativer und quantitativer Sozialforschung ist.
  • was hinter den Haupt-Methoden steckt (Interview, Experiment, Beobachtung…).
  • welches die wichtigsten Regeln und Rechenwege sind und wie man sie anwendet.

Diese ganzen Zahlen und Methoden sind leider extrem abstrakt – ohne einen Bezug zur Realität ist es extrem schwer durchzublicken. Deshalb such dir immer praxisnahe Aufgaben, Lösungswege und alltagsnahe Beispiele. Denn leider gibt es nicht viele Dozierende, die dir diesen Schritt abnehmen und den tieferen Sinn von Statistik greifbar machen. Ich bin sogar auf der Suche nach einem netten illustrierenden Youtube-Video zum Thema „Statistik lernen“ gescheitert. Vielleicht kennst du ja eins…

Selbst die nervigste Formel wird sich irgendwann einprägen, wenn du ihren Sinn verstehst und sie ein paar mal auf konkrete Fragestellungen angewandt hast. Auch die ganzen Tests (t-Test, U-Test) und Kennzahlen (Chi-Quadrat, Kenndals Tau usw.) kann man sich erst merken, wenn man wirklich versteht, was sie bezwecken. Eine Sofort-Maßnahme: Notiere fünf positive Aspekte von Statistik und schalte damit dein Gehirn von „Unlust“ auf „Aufnahme“. Du wirst sehen, es wirkt Wunder.

Diese Tipps stammen übrigens aus meinem Lernratgeber „Bestnote„. Auf Seite 78 findest du ein paar Ideen, was Schüler und Studis Positives an Mathe / Statistik gefunden haben (ja, das geht!). Auf Seite 187 und 189 sind außerdem Beispiele für Tabellen und Checklisten, mit denen du dich perfekt auf die Statistik Prüfung vorbereiten kannst.

Bestnote das 1x1 zum Lernen in 10 Schritten

Statistik-Nerd-Witz:
Ein Jäger schießt auf eine Ente und schießt einen Meter zu weit links. Ein anderer Jäger schießt einen Meter zur weit rechts. Was heißt das?
Statistisch gesehen ist die Ente tot.

Tote Ente - Statistik Beispiel zwei Jäger
Also: Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast 🙂


Statistik lernen: Fazit

Wie kann man leicht Statistik lernen?

Fürs Statistik lernen gilt dasselbe wie für alle „zähen“ Fächer: ohne die richtige Methode bist du geliefert. Deshalb hier noch mal die wichtigsten Tipps in Kürze:

  1. Locker bleiben: Es haben schon viele vor dir geschafft. Das kannst du auch!
  2. Geteiltes Leid ist halbes Leid: In Lerngruppen könnt ihr Probleme gemeinsam klären und zähe Übungen trainieren.
  3. Wisse, was geprüft wird: Lerne nur die wichtigen Dinge und konzentriere dich aufs Verständnis. Das Erinnern der harten Fakten kommt dann von selbst.
  4. Abstraktes anschaulich machen: Ohne Bezug ist Statistik die Hölle. Such dir konkrete Anwendungsbeispiele.
  5. Den Sinn erkennen: Wozu dient Statistik überhaupt? Finde die positiven Aspekte und schalte dein Gehirn auf „Aufnahme“.

Viel Erfolg!


Buchtipp: Keine Panik vor Statistik

Leichter Statistik lernen mit diesem Ratgeber

Markus Oestreich und Oliver Romberg wollen das mit „Keine Panik vor Statistik“ ändern und versprechen: Statistik lernen leicht gemacht. Das Buch vermittelt eine leichte, cartoonierte und amüsante Einführung in das Thema mit Anwendungsbeispielen, die Studenten wirklich interessieren (z.B. „Wie wahrscheinlich ist es, dass sie schwanger wird?“…).

Aus dem Inhalt:

  • Erstmal locker bleiben: Es fängt ganz einfach an.
  • Keine Taten ohne Daten!
  • Kombiniere, Dr. Watson (Kombinatorik)
  • Es war einmal ein Merkmal
  • Lage und Streuung
  • Es war zweimal ein Merkmal
  • Vom Rechnen mit dem Zufall
  • Das A und O der Wahrscheinlichkeitsverteilungen
  • Im Angebot: Spezielle Verteilungen
  • Parameterschätzung, Mr. Spock lässt grüßen
  • Zum Nachtisch: Hypothesentests
  • Aufgaben mit Lösungsweg
  • Tabellen ohne Ende

Das Buch kann ich mit gutem Gewissen empfehlen – auch wenn die Autoren gern auf einige witzig gemeinte Fußnoten hätten verzichten können. Denn irgendwann geht zuviel Lockerheit auch wieder auf Kosten des Verständnisses. Dennoch: Ein super Einstiegsbuch für alle, die sich nicht durch ein Grundlagenfach frustrieren lassen wollen! Hier geht’s zum Buch „Keine Panik vor Statistik“.


Hast du noch mehr gute Tipps, wie du durch die Statistik-Prüfung gekommen bist? Welche positiven Seiten hast du an Statistik entdeckt? Schreib einen kurzen Kommentar, ich bin gespannt!

 








Spare mindestens 1 Stunde Zeit am Tag! Innerhalb der nächsten 10 Tage lernst du, wie du deine Effizienz verdoppeln und deinen Stress halbieren kannst.



  • merktricks-spielend-einfach-schneller-clever-lernen-und-vokabeln-fakten-lernstoff-auswendig-lernen-und-einpraegen-pauken-leicht-gemacht-lern-experte-dr-martin-krengel-2-526x800
    Last-Minute-Merktricks

    Verdoppele deine Erinnerungsleistung. Mit nur (m)einer einfachen, aber extrem mächtigen "3-2-1 Methode". Sie lässt sich ...

  • Stoppt-die-Welt
    Stoppt die Welt, ich will aussteigen!

    Wie fühlt es sich an, loszulassen und das Leben zu Leben, das man leben möchte?...

  • ebook Cover Lesen von Martin Krengel
    eBook Lesen

    Dieses eBook zeigt dir wie du schneller liest als auch wie du Informationen gezielt filterst und selbst komplizierte Texte besser verstehst....

  • ebook Cover Motivation von Martin Krengel
    eBook Motivation

    Was ist Motivation? + Sich motivieren + träumen und zielen + Ablenkungen ausschalten + Tricks gegen Aufschieberitis + mehr Motivation i...

Ja, ich möchte täglich 1 Stunde Zeit sparen

Diese Bücher sind wirkliche Arschretter
mehr findest du hier

Spare mindestens 1 Stunde Zeit am Tag! Innerhalb der nächsten 10 Tage lernst du, wie du deine Effizienz verdoppeln und deinen Stress halbieren kannst.



Send this to friend

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Diese Webseite verwendet Cookies, damit wir sie noch besser machen können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Schließen