Innere Unruhe: Stress abbauen – entspannen – glücklich sein | Meine beste Entspannungsmethode

„Wie kann ich Stress abbauen,
entspannen, glücklich sein?“

Wenn doch nur diese innere Unruhe nicht wäre …

Kreisen deine Gedanken nervös im Kopf wie wilde Wespen?

Innere Unruhe | Kreisen deine Gedanken nervös im Kopf wie unruhige, wilde Wespen? - Achtsamkeit-Meditation-Innere Ruhe_Dr Martin Krengel

Innere Unruhe: Bist du gestresst, nervös, schwirren dir tausend Gedanken im Kopf herum? Kannst du schon lange keine innere Ruhe finden?

Dann komm, lass mich dir (m)eine Geschichte erzählen, wie ich zu mehr Gelassenheit, innerer Ruhe und einen freieren Kopf gekommen bin …


Innere Unruhe und Stress abbauen – so gelang es mir:

 

Vor zwei Jahren war ich das erste mal hier im Westen von Rio de Janeiro, in einem entlegenen Stadtteil namens „Recreio“. Es ist perfekt hier. Ich hatte alles: Sonne, Strand, Surfen. Einen genialen Felsen und ein Hostel direkt am Wasser. Sogar ein Hostel mit Meerblick !! Und: ich hatte das Zimmer noch für mich allein!!!

 

Es war traumhaft.

Perfekt.

Und richtig doof.

Denn so toll es auch von AUSSEN war, im INNNEN, in mir ging es mir schlecht.

Innere Unruhe | Kreisen deine Gedanken nervös im Kopf wie unruhige, wilde Wespen? - Achtsamkeit-Meditation-Innere Ruhe_Dr Martin Krengel

So entspannt dieser Ort auch war – ich wachte jeden morgen 5 Uhr auf. Ich fühlte mich getrieben, gestresst, ruhelos.

Mein Kopf war ein aufgebrachtes Wespennest.

 

 

Was war los? Ich arbeitete an meinem Buch „Stoppt die Welt – ich will aussteigen“. Es gab 128 Dinge zu entscheiden, zu tun, zu überlegen, durchzudenken und abzuwägen:

„— das New York Kapitel muss überarbeitet werden — das Lektorat braucht dringend Feedback — fuck, ich bin doch zum Entspannen hier welchen Titel soll ich bloß nehmen – ich sollte jetzt mal Surfen gehen argh, ich habe Hunger – verdammt, das Cover muss ich auch noch entscheiden …“

Kennst du so ein Kopfkino? Oder sollte ich besser sagen: „Kopf-Horror-Aktion-Blockbuster?“

Aufgrund meines Kopfkinos wachte ich viel zu früh auf. Kennst du das? Du bist hundemüde und kannst dennoch nicht schlafen.

Das ist richtig doof, oder?

Ist es!

Wenn du eine Stunde weniger schläfst als normal, beeinflusst das die Arbeitsweise wie nach 2 Bier und deine Entscheidungsfähigkeit sinkt um 50 Prozent!

Wie willst du da die ganzen wichtigen Fragen anpacken und Dinge priorisieren?

Ich musste etwas tun.

Und begann zu meditieren.

 

Naja, gut – Ich versuchte es. Aber wenn du die richtigen Tricks nicht kennst, ist es schon schwer.

Dennoch: Ich versuchte es weiter.

Es waren nur 10 Minuten am Tag. Und das auch nicht richtig. Meine Gedanken schweiften immer wieder ab. Oft realisierte ich nur zweimal  in den 10 Minuten, dass ich gerade meditierte – so eingenommen war ich von meinen Gedanken.

Trotz alldem merkte ich bereits nach wenigen Tagen etwas.

Da fehlte was. Da war was anders.

Die Wespen in meinem Kopf!

Sie waren …

… noch da.

Aber irgendwie waren sie:

  • weniger
  • ruhiger
  • weiter weg.

Ich hatte mehr:

Die Wespen: Also meine Entscheidungen, Aufgaben, Gedanken und Sorgen brummten und nervten nicht mehr so laut.

Das war ein echt cooles Gefühl. Befreiend. Hoffnung-schaffend, das es noch besser werden kann (das sollte es werden) …

Aber der Weg dahin blieb ein wenig steinig. Nur mit einer Meditations-App zu meditieren oder gar ganz ohne Anleitung war nicht leicht – mir fehlte ein Start-Schuß, ein umfangreicher Überblick über wichtige Techniken und Tipps, wie ich mit Rückschlägen umgehen soll.

Wenn du denkst, das Meditation einfach „Nichts“ denken heißt — weit gefehlt. Dann wird deine Meditation schnell verfliegen – und dir die Wespen in den Kopf zurückbringen.

  • Aber was ist Meditation eigentlich?
  • Wie kann ich es mir einfach machen?
  • Wie kann ich es in meinem Alltag integrieren?

Diese Fragen hätte ich mir vor zwei Jahren schon gewünscht. Sie hätten mir geholfen. Deswegen bin ich im Herbst eine Woche nach Thailand ins Meditations-Schweigekloster. Dort merkte ich erst einmal so richtig, wieviel Kraft diese uralte Technik für unsere moderne Zeit besitzt.

Warum ich meinen Urlaub auf einer Trauminsel für dich gestrichen habe.

Ich weiß, wie sehr du dich danach sehnst, mehr abzuschalten. Mehr gedanklichen und zeitlichen Freiraum zu spüren. Aber ich weiß auch, dass du etwas in deinem Leben bewegen willst. Etwas erleben, leisten, lernen.

Abschalten und Einschalten – beides geht besser. Mit nur einer Technik! Meditation.

 

Während ich da so schweigend hockte, wurde mir klar, wie kraftvoll und wichtig diese Technik ist. Du kannst damit deine Selbstdiziplin, Willenskraft, Motivation und Konzentration gleichermaßen steigern, und du wirst gelassener, ruhiger und findest leichterern, besseren Schlaf.

Wow! Ich realisierte: Meditation (und ein paar andere Gedanken-Techniken die ich in den letzten Jahren neu gelernt habe) – das sind wichtige Ergänzungen zu den „Golden Rules“ und zur „Bestnote„.

Deswegen habe ich meinen Urlaub gestrichen und mich direkt nach dem Schweigekloster hingesetzt und 2 Wochen lang einen Online-Kurs aufgenommen. Ich will dir damit einen leichteren Start ermöglichen und wichtige psychologische und Tricks verraten (die dir auch helfen könnnen, wenn du schon ein Weilchen dabei bist).

Schau, an diesem Traumstrand habe ich für dich gearbeitet!

(Okay, ich gebe zu, es gibt schlimmeres).

 

Sei gespannt, was du noch alles über dein Innenleben lernen wirst.

Willst du mehr über meinen Meditationskurs wissen? Dann klicke hier.

Dein Martin

P.S.: Wenn dir der Meditations zu aufwendig ist, mache zumindest meine 30-Tages-Challenge.











W3Schools

Verpasse keine wichtigen Tricks!
Ich zeige dir, wie du schnell und sicher deine Ziele erreichst. Hole dir meine besten Artikel, Checklisten und Downloads!
Abboniere jetzt mein "Brain Update" (Newsletter). Es ist kostenlos und extrem hilfreich! Wetten?

Send this to friend

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen